Lichtstärke, Bokeh, Freistellung. All das erhofft man sich, wenn man ein Objektiv mit dem sagenhaften Blendenwert von F1.1  an die Kamera setzt. Meist ist die Anschaffung einer solchen Lichtstärke sogleich auch mit einer grösseren Investition verbunden.
Alternative zu einer Neuanschaffung ist die Suche nach analogen Schätzen, aber es gibt auch eine neue Alternative das KAMLAN 50mm 1.1.
Das Objektiv lässt sich einfach und präzise Focusieren und zeigt auf bei Offenblende genug Kontrast und Schärfe. Auch abgeblendet behält das Kamlan sein schönes  Bokeh mit kreisrunden Lichtern.
Sowohl im Vergleich zum FUJINON XF 50 2.0 wie im Vergleich zu Vintageobjektiven  zeigt das Kamlan 50mm 1.1 seine Berechtigung.
Hier bei 1/125.
Das Kamlan hat keine Rasterung für die Blendenwerte und nach meiner Einschätzung entspricht Blende 2.8 beim Kamlan Blende 2.0 bei den Vergleichsobjektiven (alle bei F2.0), wie der Vergleich zeigt.
Hier das Kamlan bei Offenblende mit einem Wert von 1/250 
Hier eine fast so lichtstarke Alternative, die preislich noch günstiger zu bekommen ist als das Kamlan.

Hier noch einige weitere Eindrücke in monochrome sowie verschiedenen Farb Varianten.
Fazit:

Wer Spass am manuellen Focusieren hat ist mit dem KAMLAN für Portrait und Nahaufnahmen sehr gut aufgehoben.
Alternativen in gleicher Preisregion sind bei Vintage Objektiven zu finden, jedoch meist mit etwas weniger Lichtstärke.
Gegen das moderne Fujinon XF 50 2.0 fällt das Kamlan besonders in den Ecken deutlich ab, punktet aber mit der Lichtstärke und der damit verbundenen stärkeren Freistellung.
Wertung:
Bokeh: Nachbereich 5 von 5, im Fernbereich teilweise sehr unruhig. 3 von 5
Schärfe: 3,5 von 5 , schon bei Offenblende im Zentrum brauchbar
Funfaktor: 5 von 5, klein, leicht und schnell...
Haptik: 4 von 5 , ein Takumar ist besser verarbeitet aber viele Vintageobjektive nicht.

Empfehlung: Einstiegs-Alternative zu Vintageobjetiven mit hoher Lichtstärke, jedoch kein Allroundobjeketiv. Ideal für Video da keine Blendenrasterung.
Alternativen: Takumar 50mm 1.4, offen etwas schwächer als das Takumar mit warmen Charakter und traumhafter Haptik, Abgeblendet schwarf bis in die Ecken meist ab ca. 100 Euro zu bekommen.
Ebenso ein Minolta MD 50mm 1.2, aber das Minolta ist preislich fast dopplet so teuer wie das Kamlan!

You may also like

Back to Top